Spaß beim Bogenschießen 🏹

Gestern war die Klasse FL 6-9 Bogenschiessen mit Herrn Göbel.

Um 09:30Uhr sind wir los gelaufen in den Schulgarten und Herr Göbel hat den Jugendlichen erklärt wie man mit dem Bogen umgeht, wie man sie richtig spannt und wie man schiesst. Die Jungs hatten sehr viel Spass dabei und es war auch für die Lehrer ein tolles Erlebnis. Wir hatten auch einige Profis dabei die das schon gut konnten und alle waren fasziniert, es war gar nicht so einfach den Bogen zu spannen deswegen musste Herrn Göbel uns die Bögen spannen.

Was auch nicht so einfach war, war es zu schießen, es gab verschiedene Stärken für den Bogen. Die Jungs meinten dann noch: “Es ist immer noch besser als Unterricht, und es ist ja wie Unterricht man lernt mit Bogen umzugehen”. Was ja auch stimmt. Es war auf jeden Fall ein sehr cooles und lustiges Erlebnis und die Jungs hatten super viel Spaß, sie wollten nicht mehr aufhören, aber Herrn Göbel hatte keinen unbeschränkten Zeitplan und wir hatten ihn nur für 2 Std. gebucht. Aber wir haben den restlichen Schultag auch noch gut zu Ende bekommen und wir waren sehr dankbar dass Herr Göbel das Angebot mit uns gemacht hat. Es hat Spaß gemacht und die Jungs würden es immer wieder wiederholen.

Liebe Grüße 

FL 6-9

Dannys Bericht:

Wir waren am 02.05.24 Bogenschießen mit Uli Göbel. Zuerst wurde uns erklärt wie man den Bogen halten muss, wie man zielt und schießt. Außerdem haben wir noch Schutzausrüstung für den Ellenbogen bekommen und einen Handschuh zum Schutz unserer Fingerspitzen. Dann wurde uns erklärt wo wir stehen müssen, dass wir nicht abgeschossen werden und schon haben wir los geschossen.

(Danny)

Alle Beiträge aus der Kategorie: Erlebnispädagogik