Endlich: Schulhofbeschattung 🌞

Pünktlich vor dem kalendarischen Sommeranfang wurden diese Woche unsere neuen, großen Sonnenschirme als Beschattung und Hitzeschutz für den Schulhof der Waldhausschule geliefert.

Da die Fundamente hierfür bereits in den Pfingstferien in Eigenleistung durch  Heimleiter Wolfgang Ihle und  Verwaltungsleiter Uli Göbel in Zusammenarbeit mit den Hausmeistern passgenau gefertigt wurden, ging der Aufbau der Riesenschirme dann sehr schnell.

Jetzt muss nur noch die Sonne scheinen, dann kommen wir gut über den Sommer.

Fußballturnier der Sekundarstufe

Am Donnerstag, den 06.06.2024, wurde es wieder mal hitzig. Das diesjährige SMV-Fußballturnier der Klassenstufen 5-9 stand an und alle freuten sich darauf. Nach einer motivierenden Ansprache von Frau Lorenz und einer kurzen Gruppeneinteilung ging es auch schon los. Schon in den ersten Spielen zeigten die Schüler vollen Einsatz und es wurde spannend. Viele Tore wurden geschossen. Zum Glück gab es keine ernsthaften Verletzungen und auch die Stimmung blieb spitze.

Für Erfrischungen und Snacks zum Energietanken sorgten die fleißigen Helfer Dean und Gabriel an der Sportbar. Es gab selbstgemachten Eistee, Muffins sowie Brezeln, Obst und Gemüse.

Bis zuletzt blieben alle motiviert. Dies lag wahrscheinlich auch am tollen Anfeuern der Grundschulklassen.

Im Finale wurde es noch einmal spannend. Team Toastbrot und The lucky Lucker traten gegeneinander an. Letztendlich konnte Team Toastbrot das andere Team toasten und das Spiel 3:1 für sich gewinnen.

 

Ein riesiges Dankeschön an alle fleißigen Helfer, das Schiedsrichterteam und vor allem an unsere Jungs, die unglaublich viel Teamgeist zeigten und alle mit ihrer Fairness begeisterten.

Äpfel oder Birnen?

Nach langem Winter und nassem Frühling konnte die Garten-AG der Waldhausschule mit ihren „Coachs“  Laura Cornelius, Daniela Thomas und Enrico Renz endlich wieder in der freien Natur aktiv werden. Nachdem die ersten Vorbereitungen getroffen waren, wurden auch schon die ersten Gemüsesorten gesetzt und natürlich auch die ersten Kartoffeln. Nun hoffen natürlich alle auf eine reiche Ernte. Um auch irgendwann eigenes leckeres Obst ernten zu können wurden dieses Jahr auch Obstbäume gepflanzt. Das größte Problem für die jungen Gärtner war: was pflanzen wir? Äpfel…..Birnen……….oder doch lieber Kirschen? Des Rätsels Lösung waren dann sogenannte Duo-Bäume: jeder Baum trägt zweierlei Früchte. Im Herbst wird dann hoffentlich jeder auf seine Kosten kommen.

Rosi Rosenrot 🐔

Vor ein paar Tagen haben unsere Hühner Zuwachs bekommen. Allerdings ist der Zuwachs schon etwas älter. Rosi Rosenrot ist eingezogen und darf ihren Lebensabend nun bei uns verbringen. Mit ihren neuen Hühnerfreundinnen versteht sie sich schon prächtig.

Am Wochenende steht auch schon der nächste Zugang an. Drei kleine Zwergziegenböckchen werden in unserem Stall einziehen. Welch Freude für unsere Jungs!

Frohe Ostern 🐰

Sonnige und frohe Ostertage 🌞 wünschen die fleißigen kleinen Bastler der Klasse 1/2 allen Kindern und ihren Familien, den WaldhausmitarbeiterInnen und allen Waldhausfreunden.

Neue MitbewohnerInnen in der “Stall-WG”

Letzten Freitag musste alles etwas schnell gehen. Der alte Hühnerstall musste sauber, die Fenster und Eingänge einbruchsicher gemacht werden. Und das ganze “innerhalb Ruck Zuck”.

Denn schon am Abend sind drei “Damen” in ihre Zimmer in der Stall-WG eingezogen.

 

Etwas mehr Zeit blieb für die Renovierung des anderen Zimmers. Da konnte in Ruhe alles hübsch eingerichtet werden. Letzte Woche Mittwoch war klar, dass wir drei Laufenten bekommen.

Am Montagvormittag war es dann so weit, zwei Damen mit ihrem Erpel wurden uns gebracht und haben sich zuerst nur recht scheu in ihrem Zimmer umgeschaut. Mittlerweile erkunden sie auch schon den Garten der WG. Eier gab es sogar auch schon.

Ab aufs Eis

Am Donnerstag, den 7. März 2024, war es endlich wieder so weit: unsere Schule machte sich für den beliebten, alljährlichen Schlittschuhtag bereit.

Die Vorfreude war groß und mit etwas Proviant, Helmen und Handschuhen ging es um 8:30 Uhr los zum Eistreff Waldbronn.

Dort angekommen erhielten die Schüler und Lehrer*innen passende Schlittschuhe, wenn sie nicht sogar ihre eigenen dabeihatten und durften gleich loslegen.

Schon nach kurzer Eingewöhnungszeit konnten viele ihre anfängliche Angst überwinden und sogar ganz alleine auf dem Eis herumfahren. Alle halfen sich gegenseitig, brachten sich das Bremsen bei, drehten ihre Runden und zeigten, wie schnell sie umher flitzen konnten.

Manch einer schnappte sich auch einen Eisbären oder Pinguin, um das Gleichgewicht besser halten zu können.

Alle hatten viel Freude und die meisten Schüler waren trotz leckerer Brezeln, Snacks und Apfelschorle kaum vom Eis zu bekommen. Wie schön, dass sich einige Jungs die Zeit nahmen, an Schulleiterin Ursula Grass Grüße und gute Wünsche ins Krankenhaus zu schicken.

Nach 2 1/2 Stunden auf der Eisbahn zogen sich alle um und räumten auf, so dass es pünktlich um 11:45 Uhr zurück in Richtung Waldhausschule gehen konnte.

Erschöpft aber glücklich waren sich alle einig, dass es wieder ein super Schulausflug war.  Ein herzliches Dankeschön an das Eistreff Waldbronn und an unsere SMV-Lehrerin Frau Wagner für die hervorragende Organisation.

Schreibtisch gegen Arbeitsbühne

Einen ganz besonderen Arbeitstag hatten Heimleiter Wolfgang Ihle und Verwaltungsleiter Uli Göbel diese Woche. Sehr zum Vergnügen aller zuschauenden Kinder zeigten sie am Montag auf außergewöhnliche Weise vollen Einsatz für das Waldhaus.

Da die Bäume zu einem Nachbargrundstück komplett zurückzuschneiden waren, wurde kurzentschlossen eine LKW-Arbeitsbühne gemietet. Zusammen mit den Hausmeistern ging es hoch hinauf ans Werk. “Wow, sehr cool”, murmelte ein Erstklässler bewundernd.

Müde und durchgefroren von der ungewohnten Arbeit waren alle am späten Nachmittag froh, dass die Arbeit endlich beendet war.

Neue Mitarbeiterin in der Futterverwertung

Heute stelle ich mich endlich mal offiziell vor:

Ich bin die Neue!

Mein Name ist Lilly, ich bin am 31.1.2024 hier am Stall auf die Welt gekommen.

Im Moment wohne ich noch zusammen mit meiner Mama bei den Turmfalken auf dem Balkon. Sobald ich aber groß genug bin, ziehen wir wieder zu unserer restlichen Familie an den Stall.

Ich bin schon ganz schön gewachsen und turne auch schon fleißig im Käfig herum. Das macht mir total Spaß!

Viele Grüße Eure Lilly

Faschingsfeier in der Waldhausschule  

Am Freitag vor den Faschingsferien ging es bei uns bunt zu. Wir – die Klassen 1, 2, 3 und 4, ihre Lehrerinnen und SchulbegleiterInnen- kamen verkleidet in die Schule. Bereits am Vortag hatten wir das große Klassenzimmer geschmückt und waren in super Faschingslaune. Einige waren schon an diesem Tag in Schlafanzügen und Nachthemden in die Schule gekommen. Bei der Faschingsfeier haben wir zuerst eine Vorstellungsrunde gemacht, in der jeder sein Kostüm vorstellen durfte. Danach haben wir lustige Spiele gespielt wie Reise nach Jerusalem, Tanz-Stopp-Spiel mit Einfrieren, Würstchen- und Brezel-Schnappen, Schaumkuss-Wettessen und Hutkönig.

Wir haben viel getanzt und gelacht und hatten einen Riesenspaß miteinander. Zur Stärkung gab es ein fastnachtliches Buffet. Jeder hatte etwas mitgebracht, so dass wir eine tolle Auswahl hatten. Einige Eltern spendeten für diesen Tag herzhaft selbstgebackene Schnecken und Obstspieße in kleinen Schokowaffeln und alle freuten sich sehr über die leckere Überraschung. Herzlichen Dank dafür! Es war ein toller Tag!